Digitaldruck

Unter Digitaldruck versteht man ein Druckverfahren, bei dem das Druckbild von einem Computer direkt in ein Druckgerät oder eine Druckmaschine übertragen wird. Dabei wird keine statische Druckform verwendet. Hierbei wird meistens ein elektrofotografisches Druckverfahren , wie beispielsweise ein Laserdrucker, der für eine höhere Auflagenzahl hergestellt wurde , als Ausgabegerät verwendet.

Für größere Druckvorhaben (Poster oder Plakate)werden auch andere Verfahren, wie beispielsweise der Tintenstrahldruck, eingesetzt.

Das Druckverfahren

Beim Digitaldruck benötigt man keine feste Druckvorlage (wie beispielsweise beim Offsetdruck). Dadurch kann jeder Bogen unterschiedlich bedruckt werden. Dieses Verfahren ermöglicht somit genau personalisierte Drucke (Rechnungen, Kontoauszüge, Kreditkartenabrechnung, auf den Empfänger genau zugeordnete und spezialisierte Werbung). Auch ist man mit diesem Verfahren in der Lage, mehrseitige Schriftstücke oder Dokumente ohne die Druckform zu wechseln, in der richtigen Reihenfolge zu drucken. Dadurch entfällt das manchmal etwas aufwendige Zusammenfügen.

Auch kann das Drucksystem um weitere Zusatztätigkeiten, wie Binden oder Schneiden, erweitert werden. Somit ist man in der Lage, komplette Druckprodukte in kurzer Zeit herzustellen. Heutzutage werden unterschiedliche Digitaldruckvarianten eingesetzt. Dazu gehören u.a. auch der Laserdrucker und der Tintenstrahldrucker, welche vorwiegend für kleine Druckauflagen im privaten Einsatzbereich verwendet werden. 

Ebenso gehören die sogenannten Schnelldrucker dazu. Die Funktionsweise ist vergleichbar mit den Laserdrucken. Im Unterschied dazu, sind Schnelldrucker jedoch in der Lage, deutlich höhere Druckergebnisse in kürzerer Zeit zu erreichen. Der Einsatz erfolgt häufig in Druckbereichen , der firmenintern durchgeführt wird, oder in Copyshops. 

Dann kommen noch die industriellen Systeme hinzu.

Auch kommt als relativ neues Drucksystem noch der Plattendirektdruck dazu. Hierbei können auf diesem System starre Materialien in Form eines UV-Inkjet-Verfahrens bedruckt werden. Dabei ist ,je nach System. der das zu bedruckende Material nur von der Dicke her von Bedeutung. Mit Hilfe dieses Verfahrens können u.a. Holz, Kunststoffe, Metalle, Glas, Papier, Stein etc. bedruckt werden. 

Dieses Druckverfahren in digitaler Form ist bei kleineren Zahlen häufig wesentlich kostengünstiger als ein Offsetdruck und der Vorteil von personalisierten Drucken kann nur mit diesem System durchgeführt werden.