Penisgrößen

Geht es um das beste Stück, stellen sich Männer viele Fragen. Welche Größe ist normal? Ist er zu klein oder groß? Wie schneidet der eigene Penis im durchschnittlichen Vergleich ab? Kaum ein Mann hat sich diese Fragen nicht schon gestellt oder heimlich die durchschnittliche Penisgröße im Internet ergoogelt. Wir verraten dir, welche Penisgrößen normal sind.

Durchschnittliche Penisgrößen

Um die wichtigste aller Fragen gleich zu beantworten, können wir sagen, dass der durchschnittliche Penis, laut einer Studie, 13,12 cm groß ist und dass im eregierten Zustand. Im Durchmesser sind es 3,71 cm. Doch die große Frage bleibt doch weiterhin, was bringt es, die durchschnittliche Penisgröße zu wissen? Individualität ist hier das Schlagwort, denn jeder Penis ist einzigartig in seiner Form, Länge, breit und Farbe. Penise sind genau so unterschiedlich wie die Männerwelt. Spätestens, wenn es um die Kondomwahl geht, stellt sich die Frage nach der Penislänge und der passenden Kondomgröße. Viele Männer überschätzen hier ihre eigene Penisgrößen, was zu Folge hat, dass die Kondome oft zu groß gekauft werden, was sich leider negativ auf den Sexspaß auswirkt. Ein passendes Kondom sorgt nicht nur für den speziellen Kick sondern ist zudem auch nur passend, sicher.

Jeder Penis eine andere Größe

Die verschiedenen Penise haben eine Größe von 10 cm bis 19 cm im harten Zustand. Der Durchmesser liegt bei 3 – 5 cm, was einem Umfang von 9,4 bis 15,7 cm entspricht. Laut einer Studie gibt es keine bestimmten Penistypen oder Formen sondern exakt 111 individuelle Ausprägungen. Was viele Männer bis heute nicht wissen, ist, dass es bei der Wahl des richtigen Komdoms nicht auf die Länge, sondern auf die Breite ankommt. Um die exakte Kondomgröße herauszufinden, können im Internet spezielle Rechner verwendet werden. Sie ermitteln Ihre perfekte Kondomgröße. Auch Frauen legen weniger Wert auf die Penislänge. Den meisten kommt es eher auf die Breite an.